Pressespiegel:

Münchner Merkur Nr. 65, Wochenende 19./20. März 2011

Dem Imperium neue Geltung verschafft

Antike Zeitzeugen im Gepäck: Irene Bauer-Conrads Spurensuche in der Römerschanz

Grünwald - . . . Irene Bauer-Conrad. Seit 1993 geht sie auf Reisen und sucht nach . . . Spuren des römischen Imperiums, reist zu antiken Straßen und Ausgrabungsorten. Im Gepäck hat sie jede Menge Tücher, mit denen sie römische Straßen, Meilen- und Altarsteine abformt.

. . . stößt sie immer wieder auf die gemeinsamen Wurzeln der europäischen Länder. Die künstlerische Arbeit ist für Bauer-Conrad eine spannende Reise in die Vergangenheit.

[ aus rechtlichen Gründen hier nur kurze Auszüge aus dem eigentlich guten Artikel im Münchner Merkur Nr. 65, Wochenende 19./20. März 2011. Mehr im Archiv des MM. Fotos von der Vernissage: Irene Bauer-Conrad, privat.]