KUNSTFLUG – HOMMAGE AN LEONARDO DA VINCI
DER GEIST DES VOGELS

GaleriePDF

Der Vogel funktioniert wie eine Maschine, die nach mathematischen Gesetzen arbeitet. Es liegt in der Macht des Menschen, diese Maschine mit all ihren Bewegungen nachzubauen, aber nicht mit der selben Kraft... Der vom Menschen gebauten Maschine fehlt nur der Geist des Vogels, und dieser Geist muss durch den Geist des Menschen ersetzt werden.
Leonardo da Vinci aus dem Codex Atlanticus, 161 r-a

Die Idee zu diesem Thema entstand während der Arbeiten zu dem Projekt IMPERIUM, eine ikonografische Recherche der drei großen italienischen Künstler Giorgio de Chirico, Giorgio Morandi und Leonardo da Vinci. An diesem Projekt arbeitete ich 2002 mit dem Berliner Literaten und Kunstinterpreten Walter Aue in Italien. Diese Arbeiten wurden 2004 in der Städtischen GALERIE IM KÖRNERPARK in Berlin ausgestellt.
KUNSTFLUG - HOMMAGE AN LEONARDO wurde am 2. Mai 2007 im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, in Oberpfaffenhofen bei München und in einer Teilversion "Die Kunst des Fliegens" im Deutsches Elfenbeinmuseum, Erbach, 2006 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Info, siehe Katalog zum Projekt „Kunstflug“ als PDF.